IG Metall Ludwigshafen-Frankenthal
http://www.igmetall-ludwigshafen-frankenthal.de/aktuelles/
19.10.2017, 09:10 Uhr

Meldungen

Kontraktlogistikbetrieb Syncreon in Speyer

„Es geht um die Wurst – Stark machen für die Tarifbindung!“

  • 12.09.2017
  • Aktuelles, Betriebe

Am Montag, den 11. September ging es zum Schichtwechsel beim Kontraktlogistiker Syncreon in Speyer um die Wurst! Weil arbeiten ohne Tarifvertrag heißt: Längere Arbeitszeiten mit niedrigem Einkommen bei gleicher Arbeit.

mehr...

Das Team IG Metall wächst!

Bei Syncreon werden aus Aktiven die Vertrauensleute von morgen!

  • 18.08.2017
  • Aktuelles, Betriebe

Am 30. Juni wurde die Wahl jeweils in der Früh- und dann in der Spätschicht direkt im Betrieb durchgeführt

mehr...

Tarifbundung herstellen

Mitglieder von ALBA Electronics Recycling GmbH in Lustadt fordern Flächentarifvertrag

  • 22.05.2017
  • Aktuelles, Tarif

Die Mitglieder fordern geschlossen die Verhandlung bzw. Forderung des Flächentarifvertrags der Schrott- und Recycling Wirtschaft in der BRD.

mehr...

Tarifinformation

Neuer Entgelttarifvertrag für das Elektrohandwerk in Hessen/Rheinland-Pfalz

  • 18.05.2017
  • Aktuelles, Tarif

Darauf haben sich am 9. Mai 2017 die IG Metall, Bezirk Mitte und der Fachverband Elektro und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz geeinigt. Zum 1. Juni diesen Jahres werden die Entgelte in einem ersten Schritt um 3,0 Prozent erhöht, zum 1. September 2018 um weitere 2,7 Prozent. Auch die Ausbildungsvergütungen steigen in zwei Schritten zum jeweils gleichen Zeitpunkt: zwei Mal um 20 Euro im ersten, 25 Euro im zweiten und jeweils 30 Euro im dritten und vierten Ausbildungsjahr auf dann 640, 690, 785 und 850 Euro. Der neue Tarif ist frühestens zum 31. August 2019 kündbar. Er steht noch unter dem Vorbehalt einer beiderseitigen Erklärungsfrist bis zum 15. Mai 2017. Der Tarifvertrag gilt in Hessen für knapp 3.200 Betriebe mit rund 26.500 Beschäftigten, in Rheinland-Pfalz für etwa 2.350...

mehr...

Betriebliche Information

Insolvenz bei Bopp+Reuther in Speyer

  • 15.05.2017
  • Aktuelles, Betriebe

Im April 2017 meldete Bopp+Reuther innerhalb von relativ kurzer Zeit zum 2. Mal Insolvenz an. In Gesprächen zwischen Betriebsrat, IG Metall, Technologie Beratungsstelle Rheinland-Pfalz (TBS) und der Geschäftsleitung wurden Möglichkeiten des Fortführens des Betriebes erörtert.

mehr...


Drucken Drucken