IG Metall Ludwigshafen-Frankenthal
http://www.igmetall-ludwigshafen-frankenthal.de/unsere-arbeit/betriebe/meldung/arbeitsministerin-im-gespraech-mit-dem-betriebsrat/
04.07.2020, 23:07 Uhr

Kontraktlogistikbetrieb Syncreon in Speyer

Arbeitsministerin im Gespräch mit dem Betriebsrat

  • 05.03.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Am 01.03. war die Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz Sabine Bätzing-Lichtenthäler zu Gast beim Betriebsrat des Kontraktlogistikers Syncreon.

Passend zum allgemeinen Startschuss der Betriebsratswahlen 2018 luden der Betriebsrat und die IG Metall Ludwigshafen-Frankenthal die Ministerin zum gemeinsamen Gespräch nach Speyer ein. Der GBR und KBR Vorsitzende Reiner Reising hat den inhaltlichen Bogen zu Arbeitsbedingungen und zur Situation der Mitbestimmung in allen Syncreon Werken in Deutschland gespannt. Die Ministerin betonte, „wie wichtig Tarifbindung und eine starke Mitbestimmung“ als Eckpfeiler für gute Arbeitsbedingungen sind.

 

Werkvertragsunternehmen wie Syncreon stehen in einem hohen Abhängigkeitsverhältnis zum Kunden Mercedes. „Der Kontraktlogistiker ist deshalb ein strategischer Schwerpunkt in der Erschließungsarbeit entlang der Wertschöpfungskette“, unterstreicht Christian Möckel als Erschließungssekretär die Aufgabe der IG Metall vor Ort.

 

„Die offene Gesprächsatmosphäre, die Bandbreite an Themen wie z. B. die Ausweitung der Freistellungsregelung im BetrVG, die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung sowie „Union Busting“ oder Mobilität, haben alle Beteiligten als sehr positiv bewertet“, sagte Carsten Rennig Betriebsrat von syncreon in Speyer.


Drucken Drucken