Beschäftigte fassen neuen Mut

Siemens in Frankenthal verkauft

  • 20.03.2017
  • Aktuelles

Die Mitteilung, dass der Siemens Standort in Frankenthal von Colfax (US-Maschinenbauer) und Howden (schottisches Tochterunternehmen) gekauft wurde, beruhigt die Kolleginnen und Kollegen. Die Entscheidung,

Die Mitteilung, dass der Siemens Standort in Frankenthal von Colfax (US-Maschinenbauer) und Howden (schottisches Tochterunternehmen) gekauft wurde, beruhigt die Kolleginnen und Kollegen. Die Entscheidung, dass der Verkauf auf einen strategischen Käufer fiel sorgt vorerst für Zufriedenheit innerhalb der Belegschaft. Dennoch sind die Frankenthaler Kolleginnen und Kollegen mit den anstehenden Veränderungen sehr wachsam.  

In 2015 hatten die organisierten Beschäftigten für den Erhalt des Standortes und gegen die Spaltung und den Verkauf eines Teilbereichs gekämpft und sich auch im Wesentlichen damit durchsetzen können. Diesen Erfolg können sich die IG Metallerinnen und Metaller zurecht als den ihren verzeichnen. Das gibt Mut für die Beschäftigten aber auch die Interessenvertretung vor Ort für die Zukunft des Standortes und der Beschäftigung in Frankenthal.