Tarifflucht KFZ Tarifrunde

Tarifaktion der Metaller bei MTBD in Ludwigshafen

  • 08.06.2021
  • Aktuelles, Tarif

Die IG Metall hat eine Aktionswoche im Kfz-Handwerk gestartet. Bundesweit machen Beschäftigte aus Autohäusern und Werkstätten Druck mit Warnstreiks und Aktionen. Sie fordern 4 Prozent mehr Geld und ein Extraplus für Auszubildende. Die Arbeitgeber wollen eine Nullrunde.

Im KFZ Tarifgebiet in der Pfalz gilt es gleich zwei Nüsse zu knacken. Zum einen haben die Innungen in 2019 nahezu alle Tarifverträge, nachdem erst kurz zuvor geschlossenen Entgelttarifvertag, gekündigt. Zum anderen ist der genannte Entgelttarifvertrag kurz vor Ende der Laufzeit gekündigt worden damit die Beschäftigte in der Handwerksbranche auch eine Forderung erheben und durchsetzen können.

Im Rahmen der heutigen Tarifaktion wurden die Kollegen über die Einzelheiten und das Stocken in den Verhandlungen informiert und konnten alle Fragen diesbezüglich klären. Es wird aber notwendig sein einen Gang hochzuschalten um die Innungen und die Arbeitgeber zu überzeugen wieder die Tarifverträge ohne Verschlechterungen für die Beschäftigten mit der IG Metall abzuschließen.

Einige Ideen zu den kommenden Aktionen wurden mit den Mitgliedern diskutiert und fanden Zustimmung und Bereitschaft die aktuelle Situation so nicht hinzunehmen sondern sich zur Wehr zu setzen.