Tarifbewegung Metall und Elektro

Dritter Warnstreiktag in der ersten Warnstreikwelle

  • 11.01.2018
  • Aktuelles, Tarif

Metallerinnen und Metaller in Schifferstadt und Altleiningen setzen die Warnstreiks fort.

Die Metallerinnen und Metaller von Drahtzug und ITW Welding in Altleiningen gingen zur Warnstreikveranstaltung vor die Tür.

Mathias Fanz, IG Metall Ludwigshafen-Frankenthal eröffnete den Warnstreik und informierete die Kolleginnen und Kollegen über die gegenforderung der Arbeitgeber.

Torsten Weigand, Betriebsratsvorsitzender Drahtzug stellte in seinen Ausführungen einen engen Bezug zwischen der Tarifrunde und der Notwendigkeit bei betrieblichen Veränderungen her. "Die Maßnahmen, die in der Tarifrudne werden, sind in betrieblichen Auseinandersetzungen die gleichen für uns. Nur wenn wir uns in der Tarifrunde und anderen Aktionen laustark zu Wort melden, können wir uns gegen diese Maßnahmen erfolgreich zur Wehr setzen" sagte Kollege Weigand.

Zeitgleich folgten auch die organiserten Beschäftigten bei Staehle Blechverpackungen in Schifferstadt dem Warnstreikaufruf.

Andreas Stangret, Betriebsratsvorsitzender Staehle Blechverpackungen berichtete über die betriebliche Situation beim Thema Arbeitszeit.

Kollegin Birgit Mohme, IG Metall Ludwigshafen-Frankenthal bewertete das Verhalten der Arbeitgeber, insbesondere ind er Flexibilisierung in ihrem Sinne. "Man könnte meinen wir befinden uns noch in der Steinzeit und die Arbeitgeber wollen die Bedürfnisse der Beschäftigten nicht erkennen!" so Mohme.