Tarifbewegung Metall und Elektro

Fortsetzung der Warnstreiks - Metallerinnen und Metaller vor den Toren

  • 10.01.2018
  • Aktuelles, ME 2018

Auch am zweiten Warnstreiktag in der IG Metall Geschäftsstelle Ludwigshafen-Frankenthal beteiligten sich viele Metallerinnen und Metaller. Um 9:30 Uhr Ortszeit legten die Kolleginnen und Kollegen bei Borg Warner in Kirchheimbolanden die Arbeit für den Warnstreik nieder. Peter Thoni (Vorsitzender der Verrtauenskörperleitung) und Markus Kaißling (stellvertretender Vorsitzender der Vertrauenskörperleitung) unstrichen nochmals die Forderung der IG Metall.

Die Jugendforderung, nach einem freien Tag vor den Prüfungen, stellten die Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung vor und riefen die Auszubildenden auf an den kommenden Aktion wieder teilzunehmen.


Zeitgleich folgten auch die organisierten Beschäftigten von KSB aus Frankenthal dem Warnstreikaufruf der IG Metall. Am Werkstor in der Johann Klein Strasse versammelten sich die Kolleginnen und Kollegen für die Warnstreikveranstaltung.

Auch die Metallerinnen und Metaller bei Vögele in Ludwigshafen nahmen am Warnstreik um 14:45 Uhr in der Werkseinfahrt teil.

Erkan Gürleyen (Betriebsratsvorsitzender Vögele) stellte die positive Entwicklung der Wirtschaft und Metall Branche im Besonderen dar und setzte sie mit der Tarifforderung ins Verhältnis.