IG Metall im Betrieb

Kommunikation mit den Mitgliedern

  • 28.07.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Die Information vom Betriebsrat der Eisengießerei Gienanth in Eisenberg und der IG Metall Ludwigshafen-Frankenthal im Betrieb "mal anders" organisiert. Aufgrund der Pandemie und der daraus resultierenden Vorkehrungen wie versetzter Schichtbeginn- und Ende sowie versetzte Pausen, nur wenige Versammlungen, Abstand halten, Maske tragen und Kontakte vermeiden gelingt es nur schwer die Kolleginnen und Kollegen zu erreichen.

copyright@igmetall.de

copyright@igmetall.de

copyright@igmetall.de

copyright@igmetall.de

Aus diesem Grund wurden am 22.07.2021 und 26.07.2021 vor dem Betriebsratsbüro ein Pavillon aufgestellt und die Mitglieder der IG Metall über die betriebspolitisch und tarifpolitisch relevanten Themen informiert. So konnten alle Mitglieder Fragen zum Tarifergebnis für das Tarifgebiet Pfalz stellen. Zudem erhielt jedes Mitglied eine Info zu den Sonderzahlungen, deren Auszahlungszeitpunkt und den Besonderheiten für die Jahre 2021 bis 2025.

Des Weiteren wurden die Metallerinnen und Metaller nochmal an die Antragsfrist zur Umwandlung des tariflichen Zusatzgeldes in freie Tage erinnert.

Der Betriebsrat hatte eine Stimmungsabfrage zu den Themen Druck, Leistung, Angst und Wertschätzung vorbereitet. Dort konnten die Beschäftigten bei Übereinstimmung zu den jeweiligen Themen ihre Meinung mit einem Punkt zum Ausdruck bringen.

Zudem konnten sich die Beschäftigten Mitglieder bei Gienanth ihren Mitglieder-Vorteils-Bonus abholen und bekamen als Dank für die überwältigende Beteiligung an der ersten Warnstreikphase ein kleines Schlüsseletui.

Insgesamt konnten mehr als die Hälfte der IG Metall Mitglieder informiert und Fragen aus der Belegschaft aufgenommen oder besprochen werden.